Deutsche Bank Gruppe  |  Gesellschaftliche Verantwortung  |  Sammlung Deutsche Bank  |  Deutsche Guggenheim  |  English  
Home Feature On View News Presse Archiv Service
Diese Kategorie enthält folgende Artikel
Frieze Art Fair in London
Praemium Imperiale für Zaha Hadid und Hiroshi Sugimoto
Views 2009: Preis für junge polnische Kunst
Guggenheim Foundation ehrt Deutsche Bank
PRIMAVERA 2009 präsentiert australische Nachwuchskünstler
Deutsche Bank Africa Foundation für langjährige Kunstförderung ausgezeichnet
Phoebe Washburn in der Kestnergesellschaft
Miwa Yanagi im Japanischen Pavillon
Deutsche Bank unterstützt Yona Friedmans Projekt für die Venedig-Biennale
Ausgezeichnete Künstler auf der Venedig Biennale

drucken

weiterempfehlen
Preis für junge polnische Kunst
Views 2009 in der Warschauer Zacheta



Die Ausstellung Views 2009 stellt jetzt in der Warschauer Zacheta Nationalgalerie die sieben für den Views-Preis nominierten polnischen Nachwuchskünstler vor. 2003 initiierten die Deutsche Bank und ihre Stiftung gemeinsam mit dem renommierten Museum die mit 15.000 Euro dotierte Auszeichnung. In diesem Jahr wird sie zum vierten Mal vergeben, diesmal zusätzlich mit einem dreimonatigen Arbeitsstipendium in der Villa Romana in Florenz. Während junge Polen wie Paulina Olowska oder Wilhelm Sasnal bereits feste Größen im internationalen Kunstbetrieb sind, entwickeln sich die Netzwerke im Land nur langsam. Noch immer sind potente Sammler und profilierte Galerien rar, ebenso wie substanzielle Preise und Stipendien. Dem Kunstengagement der Bank entsprechend, ist man mit Views dem Ziel, neue Talente direkt vor Ort zu fördern und ihnen eine Plattform zu bieten, ein gewaltiges Stück näher gekommen.

Zugleich bietet die Ausstellung der Nominierten in der Zacheta auch 2009 einen Überblick über aktuelle Tendenzen: Mit Wojciech Bakowski, Olaf Brzeski, Bogna Burska, Wojciech Doroszuk, Anna Konik, Anna Molska und Zorka Wollny wurden ausschließlich Künstler nominiert, deren Arbeit sich zumindest in Teilbereichen auf Video und Film fokussiert. Die Ironie, mit der man sich in den Vorjahren dem Wandel der postkommunistischen Gesellschaft widmete, ist geschwunden. Verstärkt konzentrieren sich die Künstler stattdessen auf globale oder kunstimmanente Themen. Beispielhaft sind hierfür etwa Anna Molska oder der Videoessayist Wojtek Doroszuk. So setzen sich Molskas Videos mit kulturellen Bedingungen der Kunstproduktion auseinander. Dabei entstehen Arbeiten wie das heroische Ballett in Tanagram (2006–2007), das den Einfluss sowjetischer Propaganda und des russischen Suprematismus’ auf die polnische Avantgarde reflektiert. Wojtek Doroszuk hingegen bearbeitet in seinem Videozyklus Reisefieber (2007) das Thema Arbeitsmigration. In fünf Filmen stellt sich der Künstler in verschiedenen Lebenssituationen als Auswanderer und Gastarbeiter dar. Wer von den sieben Nominierten den Views Preis erhält, bleibt angesichts der Bandbreite der Positionen überaus spannend – der Gewinner wird am 22. Oktober in der Zacheta gefeiert.

Views 2009 – 4th Edition, Competition for the Most Interesting Young Artists of the Polish Art Scene
19.09.-15.11.2009
Zacheta Nationalgalerie, Warschau




Newsletter
Bleiben Sie immer Up to Date in Sachen Gegenwartskunst – mit ArtMag. Abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
 

Alternative content

Get Adobe Flash player

Feature
Kuratorin Carmen Giménez über Abstraktion und Einfühlung / Geistiger Rauschzustand: Sebastian Preuss über Wilhelm Worringer / Ein Interview mit Parastou Forouhar / Vergleichendes Sehen: Olivier Foulon / Markus Amm: Man kann die Moderne nicht neu erfinden
On View
Abstraktion und Einfühlung im Deutsche Guggenheim / Joseph Beuys and his Students - Arbeiten aus der Sammlung Deutsche Bank im Sakip Sabanci Museum / Back to the Garden in der 60 Wall Street Gallery / Kunstraum der Deutschen Bank in Salzburg zeigt Positionen aus dem Iran / Att Poomtangon: Portikus unter Wasser
Presse
Imi Knoebel im Deutsche Guggenheim
Impressum  |   Rechtliche Hinweise  |   Zugänglichkeit  |   Datenschutz  |   Cookie Notice
Copyright © 2012 Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main


+  ++  +++